Lexikon

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Bodenklinker

Bodenklinker

Bodenklinker bestehen aus verschiedenen Tonarten, sie kommen meist für besonders stark beanspruchte Nutzungen infrage und können dort auch erhöhte Punktlasten aufnehmen. Bodenklinker werden üblicherweise auf Estrich im Mörtelbett verlegt und benötigen eine Dampfsperre.

Doppelbrandfliesen

Doppelbrandfliesen

Das Zweibrandherstellungsverfahren, auch Bicottura oder Doppelbrand genannt, wird sowohl für Steingut- als auch für Steinzeugfliesen verwendet. Diese fertigen Fliesen werden auch als Zweibrandfliesen bezeichnet. Die Notwendigkeit des zweiten Brandes ist in der Regel durch die Art der Glasur gegeben. Vor allem farbintensive Glasuren vertragen nicht die hohen Temperaturen, die der Scherben zur Sinterung benötigt. Je höher die Brenntemperatur des Scherbens ist, desto dichter und härter wird anschließend die Fliese. Dichte Fliesen mit geringer Wasseraufnahme werden bei circa 1.200°C gebrannt.

Einbrandfliesen

Einbrandfliesen

Sowohl Steingut- als auch Steinzeugfliesen können heute im Einbrandverfahren hergestellt werden, Steingut wird dann als Monoporosa, Steinzeug als Monocottura bezeichnet. Das Einbrandverfahren ist im Vergleich zum Zweibrandverfahren energietechnisch gesehen günstiger, da der Rohling nur einmal gebrannt wird. Allerdings ist die Ausschussquote, vor allem bei großen Formaten oder bei Fliesen mit aufwendiger Dekorierung höher. Dieses Verfahren eignet sich sowohl für unglasierte Spaltplatten als auch für glasierte Fliesen. Bei glasierten Fliesen wird beim Einmalbrand die Glasur zusammen mit dem Scherben (unglasierter Fliesenrohling) gebrannt. Da die Brenntemperaturen beim Einmalbrand hoch sind, ist dieses Verfahren nicht für alle glasierten Fliesen geeignet. Glasuren, die diese hohe Temperaturen nicht vertragen, müssen ein zweites Mal gebrannt werden. Dieses Verfahren wird als Doppelbrand oder Zweibrandverfahren bezeichnet.

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Steingutfliesen

Steingutfliesen

Bei Steingut handelt es sich um Fliesen, deren Scherben über eine hohe Wasseraufnahme verfügen (Wasseraufnahmewerte über 20 % vom Gewicht ist vom Hersteller anzugeben). Der weiche Scherben ermöglicht ein problemloses Zuschneiden, sowie Herstellen von Löchern von Rohrdurchführungen, Aussparungen, etc. Steingutfliesen sind immer glasiert. Die Glasuren bieten dem Scherben Schutz vor den - im Haushalt üblichen - Säuren und Verfleckungen. Sie erleichtern die Reinigung der Beläge.

Steinzeugfliesen

Steinzeugfliesen

Steinzeugfliesen verfügen über einen dichten Scherben mit geringer Wasseraufnahme. Die Scherbenmasse weist nach dem Brand eine Wasseraufnahmefähigkeit von max. 3% des Gewichtes auf. Deshalb sind Steinzeugfliesen in der Regel frostbeständig und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Die Fliesen sind sowohl unglasiert, als auch mit glasierten Oberflächen im Handel erhältlich. Glasierte Produkte gliedern sich in verschiedene Abriebgruppen, die Aufschluss über die Verschleißfestigkeit geben.

Terrakottafliesen

Terrakottafliesen

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen