Saugfähigkeit der Platten

Reinigung & Pflege

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Bodenklinker

Bodenklinker

Bodenklinker bestehen aus verschiedenen Tonarten, sie kommen meist für besonders stark beanspruchte Nutzungen infrage und können dort auch erhöhte Punktlasten aufnehmen. Bodenklinker werden üblicherweise auf Estrich im Mörtelbett verlegt und benötigen eine Dampfsperre.

Doppelbrandfliesen

Doppelbrandfliesen

Das Zweibrandherstellungsverfahren, auch Bicottura oder Doppelbrand genannt, wird sowohl für Steingut- als auch für Steinzeugfliesen verwendet. Diese fertigen Fliesen werden auch als Zweibrandfliesen bezeichnet. Die Notwendigkeit des zweiten Brandes ist in der Regel durch die Art der Glasur gegeben. Vor allem farbintensive Glasuren vertragen nicht die hohen Temperaturen, die der Scherben zur Sinterung benötigt. Je höher die Brenntemperatur des Scherbens ist, desto dichter und härter wird anschließend die Fliese. Dichte Fliesen mit geringer Wasseraufnahme werden bei circa 1.200°C gebrannt.

Einsatzmöglichkeiten

  • Für Innen- und Aussenbereich

  • Wohn- und Schlafbereich

  • nicht geeignet für Poolbereich

Keramische Beläge

Keramische Beläge

Haben folgende Vorteile:

 

  • bleiben unverändert und altern nicht

  • behalten ihre Farbe

  • sind geruchfrei

  • sind hygienisch

  • sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

  • verformen nicht

  • halten Druck, Stössen und Kratzern stand

  • sind umweltneutral

  • dämmen Wasser

  • gewisse Platten widerstehen auch Frost

  • und starken

  • Temperaturschwankungen

Keramische Wand-

und Bodenbeläge

Keramische Beläge haben folgende Vorteile:

 

- bleiben unverändert und altern nicht

- behalten ihre Farbe

- sind geruchfrei

- sind hygienisch

- sind feuerfest, verwissen Zigarettenspuren

- verformen nicht

- halten Druck, Stössen und Kratzern stand

sind umweltneutral

- dämmen Wasser

- gewisse Platten widerstehen auch Frost und starken
Temperaturschwankungen

Naturstein

Jede Natursteinplatte ist ein Unikat. Natursteine strahlen eine natürliche Wärme aus. Durch die natürliche Schönheit und dank seiner zeitlosen Eleganz ist der Naturstein keinen Modetrends unterworfen und auch noch heute modern. Mit seiner Sortenvielfalt ist man an keine vorbestimmten Formate gebunden, und kann sich so beinahe alle Wünsche erfüllen.

 

Schieferbeläge sind strapazierfähig, pflegeleicht und darum sehr beliebt. Sie sind günstige Natursteinbeläge und exzellent mit Holz oder mit anderen Materialien kombinierbar.

Kunststein

Kunststein ist unverwüstlich. Überall dort, wo der Boden hohen Belastungen ausgesetzt wird – in Treppenhäusern, in Schulen oder in öffentlichen Gebäuden usw. – ist Kunststein die ideale Lösung. Kunststein ist in allen Grössen und Formen erhältlich und besticht durch die vielseitigen Farb- und Steinmusterungen.

 

Kunststein ist leicht zu pflegen und zu warten. Dazu kommt, dass Kunststein durch sein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis seit Jahrzehnten hoch im Kurs steht.

Abdichtungen

Silikonfugen
Silikonfugen werden hauptsächlich zwischen Wand- und Bodenbelägen oder in den Nasszellen verwendet. Bei Nasszellen ist die Silikonfuge ein wichtiger Bestandteil um allfällige Wasserschäden zu vermeiden. Die elastischen Fugen bei den Übergängen von Wand- und Bodenbelag sind dazu da, die Spannungen aufzufangen, welche sich bei den schwimmend verlegten Platten ergeben.

Hybridfugen
Hybridfugen werden häufig auf Beton, bei Übergängen Decke-Wand, Umrandungen bei Fenstern etc. vorgenommen. Die Hybridfugen können mit Farbe überstrichen werden, was bei den Silikonfugen nicht möglich ist. Daher eignen sie sich dort, wo es optisch nicht schön ist Silikonfugen zu verwenden.

Fugensanierung
Alle 5-7 Jahre ist es zu empfehlen die Silikonfugen speziell in Nassräumen sowie Küchenabdeckungen zu kontrollieren. Sollte es nötig sein, die Fugen zu erneuern, ist es erforderlich, dass die defekte Silikonmasse herausgeschnitten und die Fugenflanke gereinigt wird, sodass die Haftung der neuen Silikonmasse gewährleistet ist.

Produkte

Wir sind spezialisiert auf folgende 

Produkte. 

Keramische Beläge